Zandvoort goes Wild!

Im Herbst bilden die Amsterdamer Wasserleitungsdünen die Kulisse für ein fantastisches Naturerlebnis. Zwischen den vielen Bunkern aus dem Zweiten Weltkrieg in diesem Naturgebiet machen sich im Oktober Hunderte von Hirschen auf die Suche nach einem Weibchen, um zu paaren. Es kommt zum Kampf zwischen den männlichen Hirschen, die das Herz der anwesenden Hirschkühe für sich gewinnen wollen. Mit ihrem markanten Ruf röhren die männlichen Hirsche lautstark, um die Konkurrenz wissen zu lassen, dass sie in der Nähe sind. Je stärker und gesünder der Hirsch, desto öfter wird er röhren. Aber auch den eigentlichen Kampf meiden sie nicht. Das laute Krachen von aufeinander treffenden Geweihen ist oft zu hören, Verletzungen gibt es immer wieder.

Damit Sie dieses einzigartige Phänomen miterleben können, veranstaltet der VVV Zandvoort den ganzen Monat Oktober am Samstag, Sonntag und Mittwoch um 15:30 Uhr Brunftführungen. Während der anderthalbstündigen Führung verlassen Sie mit unserem Führer die festen Wanderwege, so dass Sie das beeindruckende Paarungsritual von Nahem betrachten können. In den Herbstferien gibt es extra für die interessierte Jugend Kinder-Brunftführungen. Sie können das Gebiet selbstverständlich auch auf eigene Faust erkunden. Ihre Eintrittskarte können Sie sowieso beim VVV Zandvoort kaufen. Klicken Sie hier für weitere Informationen zu den Brunftführungen.

Der Themamonat „Zandvoort goes Wild!“ wird mit einer eigenen Website unterstützt. Auf der „Zandvoort goes Wild!“-Website wird das Thema „Wild“ von verschiedenen Seiten beleuchtet. Es gibt u.a. Informationen zu den schönen Naturgebieten, die Zandvoort aan Zee umgeben, und zu den vielen Freizeitmöglichkeiten, die es dort gibt, wie Fahrradausflügen und geführten Spaziergängen. Auch Informationen zu der leckeren „wilden“ Küche von Zandvoort und „wilden“ Aufenthaltsarrangements finden Sie dort.

 

 


Brunftführungen

Nicht nur in Zandvoort aan Zee wird’s im Oktober Wild! Die Hirsche sind auch mit von der Partie. Während einer Brunftführung haben Sie die Möglichkeit, die röhrenden und kämpfenden Hirsche mit eigenen Augen zu sehen. Vielleicht finden Sie sogar ein echtes Geweihstück.


Amsterdamer Wasserleitungsdünen

Die Amsterdamer Wasserleitungsdünen an der Südseite von Zandvoort aan Zee bilden das Wassereinzugsgebiet von Amsterdam. Sie beherbergen aber auch eine einmalige Flora und Fauna, mit vielen Hirschen, Füchsen und anderen Tieren.


Nationalpark Zuid-Kennemerland

Wisente, Konikspferde, Füchse und Hirsche: im Nationalpark Zuid-Kennemerland kann man ihnen allen begegnen. Ein schönes Naturgebiet nördlich von Zandvoort aan Zee, mit einem ausgedehnten Radnetz, das zu stundenlangen Fahrradtouren einlädt. Während des Zandvoort goes Wild!-Monats veranstaltet das Besucherzentrum viele lustige Aktivitäten.


Strandcafés in Zandvoort aan Zee

Während der Hauptsaison haben am Strand von Zandvoort insgesamt 35 Strandcafés geöffnet. Am 1. November, wenn die Sommersaison vorbei ist, sind die meisten Cafés abgebaut worden, bis auf die 5 rund um das Jahr geöffnete Strandcafés. Oktober ist also Ihre allerletzte Chance, noch in diesem Jahr alle Cafés zu besuchen!


Übernachten am Meer

Hier finden Sie die schönsten B&B’s, Pensionen, Hotels, Campingplätze und Ferienwohnungen von Zandvoort aan Zee!